Stellenangebote

Stellenausschreibung Verwaltungskraft Tierseuchenkasse

Die Tierseuchenkasse sucht...

hier klicken für mehr...
Impfbeihilfe erhöht für Impfgürtel

Blauzungenkrankheit

Ab dem 30.08.2022 wird in Gebieten mit erhöhtem BT-Eintragsrisiko die Impfstoffkostenbeihilfe für Rinder auf 3,00 EUR pro Impfung erhöht und für kleine Wiederkäuer (Schafe und Ziegen) auf 2,50 EUR pro Impfung. Dabei trägt das Land 2,00 EUR bei der Impfung von Rindern und die Tierseuchenkasse 1,50 EUR, bei von kleinen Wiederkäuern das Land 1,50 EUR und die Tierseuchenkasse 1,00 EUR.

Durch die Erhöhung der Impfstoffkosten-Beihilfe für Betriebe...

mehr...
Weidetierprämie 2022

Der Antrag kann ab dem 15.06.2022 über das Web-Portal der Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz gestellt werden. Die Antragstellung ist nur auf elektronischem Weg im Internet unter www.tierseuchenkasse-rlp.de/de/serviceleistungen/ möglich. Dort befinden sich auch alle weiteren Informationen, die für die Antragstellung benötigt werden.

mehr...
Achtung: Neue Rufnummern der Tierseuchenkasse!

Die Tierseuchenkasse ist jetzt unter der Rufnummer 0671 793 812 zu erreichen.

mehr...

Nach oben